Zeder Räucherstäbchen

Zeder Indische Räucherstäbchen
holzig · intensiv · stark Packung: 20 Stäbchen Hersteller: Aromandise Zeder von Aromandise sind indische Räucherstäbchen mit einem intensiven, holzigen Aroma. Starke Zedernholz Duftkomposition voller Tiefe.
  • holzig · intensiv · stark
  • Packung: 20 Stäbchen
  • Hersteller: Aromandise
Zeder von Aromandise sind indische Räucherstäbchen mit einem intensiven, holzigen Aroma. Starke Zedernholz Duftkomposition voller Tiefe.
5,95 EUR
238,00 EUR pro kg
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
Zeder Indische Räucherstäbchen
fein · holzig Packung: 10g Hersteller: Auroshikha Feines, holziges Aroma
  • fein · holzig
  • Packung: 10g
  • Hersteller: Auroshikha
Feines, holziges Aroma
2,25 EUR
225,00 EUR pro kg
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
1 bis 4 (von insgesamt 4)

Über die Zeder

Himalaya Zeder

Zeder Räucherungen wirken entspannend und beruhigend. Der Duft harmonisiert Körper und Geist, fördert die Sinnlichkeit und eignet sich insbesondere für Räucherungen am Abend. Das Aroma der Zeder kreiert eine Atmosphäre des Friedens und führt zu innerer Ausgeglichenheit.

Die Zeder ist ein 30-40 Meter hoher immergrüner Nadelbaum. Die Zeder hat silbrige oder grünliche Blätter, die wie Nadeln aussehen. Die Äste befinden sich auf einer breiten, teils horizontalen Ebene. Die Früchte der Zeder sind Zapfen in verschiedenen Brauntönen. Die Zeder hat einen dunklen, tiefen, leicht würzigen, holzigen Duft und wird seit Urzeiten für die Parfüm Herstellung verwendet.

Für das Räuchern wird die Himalaya Zeder (Cedrus deodara) verwendet. Die Himalaya Zeder ist in Nepal, Indien und Afghanistan heimisch. In Indien findet man die Zeder in den Bundesstaaten Himachal Pradesh, Jammu und Kaschmir, Uttarakhand und Sikkim. Die Zeder ist im Hinduismus ein heiliger Baum und wird oft in der Nähe von Tempeln und Schreinen gepflanzt. Das Wort Deodar leitet sich von einem Sanskrit-Wort ab, das "Holz der Götter" bedeutet. Die Zeder ist für ihre medizinischen Eigenschaften bekannt und wird in der ayurvedischen und chinesischen Medizin eingesetzt. Es gibt im Padma Store Webshop hervorragende Ayurveda Räucherstäbchen.

Weiter gibt es die Libanon Zeder (Cedrus libani), Atlaszeder (Cedrus atlantica) und die Zypern Zeder (Cedrus previfolia). In früheren Jahrhunderten wurde die Libanon Zeder so intensiv für Räucherungen und zur Herstellung von ätherischem Zeder Öl abgebaut, dass es heute nur noch einen sehr kleinen und geschützten Bestand gibt. Vor allem im alten Ägypten war die Libanon Zeder Teil großer zeremonieller Räucherungen.

Die Zeder - Ein mythologischer und heiliger Baum

Himalaya Zeder Räucherstäbchen

Im Alten Testament wird die "wahre Zeder" mehrfach erwähnt. In 1. Könige 4,33 macht Salomo die Zeder zum "ersten aller Bäume", während in Jesaja 35,2 die Zeder als "Herrlichkeit des Libanon" bezeichnet wird. Die Libanon Zeder wird auch im Zusammenhang mit rituellen Reinigungen erwähnt. In Levitikus 14,4 wurde der gereinigte Aussätzige mit dem Blut eines "reinen Vogels" besprengt, das "Zedernholz, Scharlach und Ysop" beinhaltete.

Die Zeder gehört zu den göttlichsten Düften in den antiken Zentren. Überliefert bereits im mindestens 4000 Jahre alten Gilgamesch-Epos, wo sie als Duftopfer für die Götter verwendet wird. Die Gilgamesch-Räucherung gehört zu den ältesten überlieferten Räuchermischungen der Menschheit. Im Epos war der göttliche, schattige Zedernwald von Halbgöttern und Menschen umkämpft. Es heißt, dass die Zedern von mesopotamischen Göttern beschützt wurden, was zu einem anderen Namen für die Bäume führte - die Zedern Gottes. Es heißt auch, dass Gilgamesch selbst Zedernholz zum Bau seiner großen Stadt verwendete.

Auch im alten Ägypten wurde die Zeder verehrt und vielfach genutzt. Für die Mumifizierung der Leichen wurde für die Einbalsamierung das Harz und Sägespäne der Zeder verwendet, da die Wirkung stark antibakteriell ist. Dies trug dazu bei, die Körper zu konservieren und einen sicheren Übergang ins Jenseits zu gewährleisten.