Über die Hersteller » Über Happy Hari Incense

Portrait über Happy Hari Incense

Happy Hari Incense ist die Exportfirma des Engländers Paul Eagle. Das Sortiment der Räucherstäbchen von Happy Hari Incense ist eine große Ausnahme. Denn das Räucherwerk kommt nicht von einem einzigen Hersteller, sondern er erwirbt die Räucherstäbchen von mehreren kleinen Betrieben in ganz Indien. Das faszinierende an diesem Sortiment ist, dass die einzelnen Sorten der Räucherstäbchen, wegen der verschiedenen Hersteller, völlig unterschiedlich sind. Was sie jedoch alle gemeinsam haben, ist die bestechende Qualität. Die Räucherstäbchen werden in Handarbeit gefertigt. Es sind sogenannte „Temple Quality Incense Sticks“, die eher für den lokalen Handel für Festivals, Tempel usw. produziert werden. Sehr wichtig ist, dass nach Hapy Hari Incense die Arbeitsbedingungen für die Angestellten wirklich gut sind. Diese Räucherstäbchen sind nicht Teil des normalen Marktes für Räucherwerk in Indien, der in aller Regel aus kostengünstigen Massenprodukten besteht.

Räucherstäbchen Hersteller - Happy Hari Incense in Indien
Happy Hari Incense, Indien
Räucherstäbchen Hersteller - Happy Hari Incense in Indien
Happy Hari Incense, Indien

Happy Hari ist schon sehr lange Zeit mit Goa in Indien verbunden. Er hat in den 90er Jahren einen Verkaufsstand auf dem legendären Anjuna Flea Market in Goa geführt (Der Markt wurde 1975 vom Godfather der Hippies „Eight Finger Eddie“ gegründet). Dieser Flohmarkt ist ein großer Handelsplatz für Produkte aus Indien, die besonders für westliche Touristen interessant sind. In dieser Händlersituation des Anjuna Flohmarktes in Goa hat Happy Hari erstmals von Räucherstäbchen gehört, die von außergewöhnlich guter Qualität sein sollen. So ist die Geschäftsidee entstanden, dieses besondere Räucherwerk in den Westen zu exportieren.

 

Hapy Hari hat mir folgendes, aufschlussreiches Zitat seines indischen Geschäftspartners geschickt: „With us there is no compromise, we do not try to compete with these cardboard box wallahs, we make this incense for God who sees everything, how can we cheat God? “ Mit den „cardboard box wallahs“ kritisiert er die Massenhersteller, die vor allem finanziellen Interessen folgen. Denn um Kosten zu sparen, verarbeiten die großen Hersteller in Indien seit vielen Jahren in einer kontinuierlichen Entwicklung immer mehr Duftstoffe von minderer Qualität. Oder sie verzichten ganz auf bestimmte kostspielige Rohstoffe und verändern die Rezepturen der Duftmischungen, was ebenfalls zu einem Qualitätsverlust führt.

Versandkosten | Kontakt | ImpressumLinks | Google+

Copyright © 2017 Padma Store